Geschichte


 

 

 

erfahren Sie mehr über unsere Geschichte in diesem kurzen Video

 

 

 

die erste Generation
Martin Bantli hat das Unternehmen 1982 in einer alten Zimmerei in Eschenz gegründet. Die Hochkonjunktur in den achtziger Jahren hat wesentlich zu einem schnellen Aufbau beigetragen. Innert 6 Jahren ist die Belegschaft auf zehn Mitarbeiter angewachsen. Mit dem Eintritt seines Sohnes Oliver Bantli im Jahr 1999 wurde der Betrieb weiter modernisiert. Eine CNC Bohr - und Fräsmaschine unterstützt die Produktion und die Planungen werden mittels CAD erstellt.
  
die zweite Generation
Im Sommer 2003 hat Oliver Bantli den elterlichen Betrieb übernommen und führt das Geschäft als Einzelunternehmung, ab 2007 als AG  weiter. Selbstverständlich wird Martin Bantli weiterhin seine langjährige Erfahrung einbringen. Im Jahr 2004 wird der Maschinenraum angebaut und der Maschinenpark durch einen neuen Kantenanleimautomat sowie einer zweiten CNC ergänzt. Ende 2007 erfolgte im modernen Betrieb der Firma Bantli AG der Einstieg in das 3D CAD Zeichnen mit der Verknüpfung an diverse Produktionsmaschinen. Durch diese Neuerung können Masse und Programme direkt von den Plänen übernommen werden. Im Juni 2010 wird die erste CNC nach 10 Betriebsjahren durch eine neue und moderne CNC ersetzt. 

der Wärmeverbund
Im Jahre 2011 beginnt die Planung und auch Umsetzung des Neubaus an der Hauptstrasse. Die erste Etappe beinhaltet Keller und Heizung inkl. grossem Schnitzelsilo. Mit der Heizung nimmt der Wärmeverbund seinen Lauf und rund 10 Einfamilienhäuser und ein Mehrfamilienhaus werden nebst dem gesamten Betrieb seit dem Dezember 2012 mit Wärme und Warmwasser versorgt. 

 Erweiterung Betriebsräumlichkeiten und Ausstellung
Jetzt wird der Neubau (oberen Stockwerke) geplant und im 2013 gebaut. Anfang 2014 ist es so weit und das EG kann bezogen werden. Praktisch zeitgleich mit dem Einzug wird die alte CNC-Maschine durch 2 neue ersetzt und ebenso ein neuer Kantenleimer ziert die neuen Räumlichkeiten. Im Oktober 2014 ist dann auch das 1. OG repräsentativ und die 500m2 grosse Möbel- und Inneneinrichtungsausstellung öffnet ihre Tore. 

2015 wird der Vor- und Abladeplatz an der Hauptstrasse überdeckt und mit Wänden erweitert. So bietet der Raum Patz für unseren liegenden Zuschnittautomaten "Wendy" der im Februar 2016 zu uns gestossen ist. 

Als oberstes Ziel der Unternehmung wird eine 100 % Kundenzufriedenheit angestrebt. Konsequente Weiterentwicklung von Technologie und Mitarbeiterausbildung tragen zur Erreichung dieses Ziels bei. 

In der Bewegung liegt die Kraft!